Pinnwand: Clarissa

Hündin Clarissa
Geburtsdatum bzw. Alter: Herbst/Winter 2018/19

Warum wird ein neues Zuhause gesucht: Hallo, wir haben Clarissa im Urlaub auf Ko Samui (Thailand) kennengelernt. Es gibt dort sehr viele Straßenhunde, sie war eine davon. Das war im Frühjahr 2019. Sie muss im Herbst/Winter 2018/19 geboren sein.

Wir haben uns im Urlaub direkt in sie verliebt. Wir waren damals mit unserer kleinen, gut einjährigen Tochter dort. Clarissa ist uns immer nachgelaufen und hat vor unserem Bungalow geschlafen. Anfangs hatten wir sie noch verscheucht, doch ihr liebevolles und intelligentes Wesen hat uns schnell eingenommen. Auch mit unserer Tochter ist sie immer vorsichtig umgegangen.

Wir konnten sie mithilfe eines Vereins ausfliegen. Bei uns hat sie dann vieles direkt gelernt. Das Stadtleben und der Umgang damit, die gängigen Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib, Komm, Pfote geben hatte sie auch schnell parat. Mit anderen Hunden gab es nur selten „Probleme“ und dann meist das Klassische – ohne Leine alles gut, an der Leine hat sie andere manchmal angebellt und die Haare aufgestellt und insbesondere unsere Tochter wollte sie verteidigen, wenn jemand dem Kinderwagen zu nahe kam.

Mit der Pubertät hat sich ihr Verhalten verändert, sie wurde sich stärker ihres Reviers bewusst und hat Besucher, die in unsere Wohnung kamen, angebellt und war während der Besuche sehr angespannt. Das ist auch bis heute so geblieben, wenngleich sich ihr Verhalten sicher gebessert hat. Auch heute ist sie bei Besuch, den sie weniger gut kennt, angespannt und knurrt oder bellt.

Was für uns aber wirklich ein Problem ist: Sie kann nicht gut mit anderen Kindern umgehen. Jetzt, wo unsere Tochter größer ist, laden wir gerne andere Kinder ein. Und so herumtobende, spielende, wuselnde Kinder sind Clarissa irgendwie ein Dorn im Auge. Es ist dann auch tatsächlich so, dass ich denke, sie würde sie kneifen, wenn ich nicht stets gut aufpasse. Also so ein Warn-Schnappen. (niemals gegen unsere Kinder, immer gegen die anderen)

Nun hatten wir bereits Kontakt zu einer Hundetrainerin, die auch viel zu Clarissas vermutlicher Rasse/Rassemix erzählt hat. In ihr steckt wohl u.a. ein Ur-Hund und ein entsprechendes Verhalten ist nur schwer abtrainierter (in ihrem Fall: Starker Jagdtrieb und Revierverhalten in der Wohnung bzw. schlecht mit tobenden Kindern umgehen können). Sie hat da auch klar gesagt, dass Clarissa am besten regelmäßiges Training bräuchte bzw. jemanden, der sich viel auf sie konzentrieren kann, mit ihr üben und sie anders auslasten kann.

Bei uns sieht ihr Alltag so aus, dass ich zwar mit ihr joggen gehe -sie also Ausdauerlauf hat- aber sie nur wenig Input für ihren Kopf bekommt. Agility oder Schnüffeltraining wären evtl. prima. Schnüffeltraining hat sie schon 1, 2 Mal gemacht und mag es sehr. Aber ich kann das einfach nicht gewährleisten. Ich bin mit meinem Beruf und den Kindern ausgelastet und mein Mann ist beruflich viel im Ausland. Wir können Clarissa nicht das geben, was sie letztlich bräuchte, und das haben wir inzwischen erkannt. Hinzu kommt, dass wir umziehen werden und es absolut unmöglich erscheint, in entsprechender Lage eine Wohnung mit Hundeerlaubnis zu bekommen.

Kurzum: Clarissa ist ein sehr einfühlsamer, intelligenter und liebevoller Hund für die und mit den Menschen, die für sie ihre Familie darstellen, die sie zu ihrem Rudel zählt. Anderen ggü. ist sie skeptisch, was draußen nie ein Problem ist, in einem geschlossenen Raum aber zum Problem wird. Sie ist eher nicht geeignet für kleine Kinder, siehe oben (für eigene kein Problem, aber Besuchskinder…).

Ich bereue es übrigens überhaupt nicht, dass wir Clarissa mit so großem Aufwand zu uns geholt haben. Wir haben ihr damit sicher einen großen Gefallen getan, denn den Straßenhunden in Thailand geht es jetzt nicht so wahnsinnig gut. Und wir hatten und haben noch eine gute Zeit mit ihr. Wir sehen nur, dass wir ihr auf die Dauer nicht gerecht werden können, und dass sich das für uns -inbesondere für mich- nicht gut anfühlt.

Der aktuelle Wohnort ist Heidelberg.
Vielen Dank fürs Durchlesen, liebe Grüße, Nadine

Weiteres Wissenswertes: Sie ist etwa 3 1/2 Jahre alt und geimpft und kastriert.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Nadine Mertin
Handy: +436704080399
nmertin@mailbox.org


Copyright © 2022 · Tierschutzverein Mannheim e.V.