Tierheim für Besucher geschlossen

Vorbeugemaßnahmen in Sache Coronavirus (Covid 19)

Einschränkung des Personenverkehrs im Tierheim Mannheim

Zum Schutz der Mitarbeiter und damit auch zum Wohle der Tierheimtiere wird der Zutritt für Dritte ins Tierheim Mannheim ab sofort nur noch in Ausnahmefällen möglich sein.

Es finden bis auf Weiteres keine allgemeinen Besuchszeiten mit Öffnung des Tierheims für die Allgemeinheit mehr statt.

Zutritt haben neben dem Personal des Tierheims und des Tierschutzvereins folgende Personen:
Der Tierarzt des Tierheimes mit seinen Helfern, Handwerker, die nötige Arbeiten im Tierheim ausführen müssen, Lieferanten und Mitarbeiter der Behörde sowie die Mitarbeiter der Müllabfuhr und der Firma Süpro.

Andere Personen haben ausnahmslos nur nach telefonischer Anmeldung Zutritt.

Das zum Tierpflegebereich gehörende Gassigehen wird auf das Nötigste eingeschränkt. Mitarbeiter des Tierheimes und wenige, in einer Liste erfassten Stammgassigeher, können weiterhin Hunde des Tierheims ausführen. Gassigeher, die nicht in einer entsprechenden Liste erfasst sind, können das Tierheim zumindest vorübergehend leider nicht mehr betreten.
Gassigehen oder Hundetraining mit gleichzeitig mehr als drei Personen ist zu unterlassen.
Zwischen den in der Liste erfassten Gassigehern sowie den anderen zum Zutritt berechtigten Personen und dem Tierheimpersonal ist der direkte Kontakt nach Möglichkeit zu vermeiden.

Eine Vermittlung von Tieren kann nach Voranmeldung vorerst noch stattfinden, wenn hierzu nicht mehr als zwei Interessenten das Tierheim betreten.

Das Tierheimpersonal hat in jedem Fall die vorgegebenen Hygienemaßnahmen anzuwenden, bzw. einzuhalten.
Sollte ein Mitarbeiter des Tierheims an Covid 19 erkranken, wird dies noch weit schwerwiegendere Maßnahmen erforderlich machen. Wir bitten deshalb alle Betroffenen, uns bei dieser Vorsichtsmaßnahme zu unterstützen.

Änderungen oder ggf. weitere Maßnahmen sind möglich.
Bitte immer auf unsere diesbezüglichen Veröffentlichungen unter www.tierheim-mannheim achten.

Tierheim Mannheim

Eine tierisch gute Überraschung

Ende September gestalteten die REWE Center der Metropolregion Rhein-Neckar eine Aktionswoche für Tiere, die es bisher in ihrem Leben noch nicht so gut hatten.

Gemeinsam mit Kunden wurden vom 23. bis zum 28. September Futtermittel als Spenden für die ortsansässigen Tierheime gesammelt.

REWE und die Firma Mars Global Petcare packten noch eine große Spende für die Vierbeiner obendrauf. So freuten sich die Tierschützer über palettenweise Leckerli für die geretteten Tiere.

Das REWE Center Mannheim Sandhofen sammelte in der Aktionswoche mit den Kunden Waren im Wert von 200 Euro und spendete gemeinsam mit Mars noch einmal Futtermittel im Wert von 2.500 Euro an das Tierheim Mannheim auf der Friesenheimer Insel.

„Wir haben seit einiger Zeit in unserem Kassenbereich zwei Futtersammelstellen für das Tierheim aufgestellt. Unsere Kunden haben also generell die Möglichkeit, für das Mannheimer Tierheim zu spenden“, erzählt Marktmanagerin Katja Hauser. Und das wird auch gerne genutzt. Regelmäßig kommt das Tierheim vorbei und holt die gespendeten Futtermittel ab. „Wir haben uns riesig über diese große Spende gefreut und sind auch immer dankbar, dass wir unter dem Jahr hier Futterspenden abholen dürfen. Das hilft uns sehr, denn unser Tierheim ist aktuell sehr voll und viele Tiere müssen gut versorgt werden, bis wir sie wieder in ein neues, gutes Zuhause vermitteln können“, so Herbert Rückert, Tierheim-Leiter und 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins Mannheim e.V.

Insgesamt spendeten die fünf großen REWE Center Märkte in Heppenheim, Mannheim, Weinheim, Heidelberg und Bruchsal gemeinsam mit Mars Global Petcare Futtermittel im Gesamtwert von 13.000 Euro – jeweils an ihre regionalen Tierheime.

Pressetext und Foto: mit freundlicher Genehmigung von REWE

Tierheim Mannheim

Tag der offenen Tür 2019

Am Sonntag, 06.10.2019, zelebriert das Tierheim Mannheim seinen Tag der offenen Tür!

Von 11 bis 18 Uhr erwartet Sie beispielsweise richtig tolle Handwerkskunst, Spiel und Spaß für Kinder, leckere Marmelade vom Marmeladenverkäufer, der Frettchenclub, die Kaninchenhilfe und einige Stände zum Thema Tierbedarf.

Während der großen Veranstaltung ist für Essen und Trinken bestens gesorgt.

Viele Aussteller informieren an ihren Ständen zu verschiedenen Themen der Tierhaltung oder verkaufen Natur- oder selbstgemachte Produkte. Bei hoffentlich gutem Wetter werden wieder etliche Besucher erwartet, die mit Shuttlebussen vom Parkplatz zum Tierheim und wieder zurück transportiert werden.

Übrigens: Die Fähre zwischen Sandhofen und der Friesenheimer Insel verkehrt an diesem Tag extra für unsere Veranstaltung!

Der Eintritt ist kostenlos und alle Einnahmen kommen zu 100% den Tieren im Tierheim zugute.

Geben Sie allen Bescheid. Wir freuen uns auf Sie 🙂

Bitte beachten: Am Sonntag, 06.10.19, muss das Gassi gehen leider entfallen!
Außerdem findet am Samstag, 05.10.19, aufgrund der Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür leider keine Vermittlung statt!

Tierheim Mannheim